A lifetime for writing

I cannot hold back myself from listing here the publications of Manfred Eichhorn, author from Ulm / Germany.
First come the books (three parts) then the TV productions, then the scripts and at the end of the long list the awards… fantastic.

Manfred-Eichhorn-am-Ulmer-Rathaus1Manfred Eichhorn

B i b l i o g r a p h i e

Books:

Illusion der Gräser, Gedichte, 1974 Bläschke Darmstadt
Aufzeichnungen eines Dorfmenschen oder der Kult mit der
eigenen Feinsinnigkeit, Roman 1976 Europa Verlag, Wien
Liebesgedichte, 1982 Verlag das Buch Baldham
Alles ist anders, Neue Liebesgedichte, 1985 Schlender Verlag, Göttingen
Die verbotenen Wörter, Märchen, 1989 Partisch+Röhling Wahlstedt
Drei Schwäbische Theaterstücke, 1994 Silberburg Tübingen
Die Schwäbische Weihnacht, 1995 Silberburg Verlag
(1996 auch als CD und als Video erschienen)
Versprecha ond versprocha. Schwäbische Sketsche,
Miniaturen und Einakter, 1997 Silberburg Verlag
Der Schwäbische Nikolaus, 1997 Silberburg Verlag
(Gleichzeitig als CD erschienen)
Umsonscht isch dr Dod, Drei Einakter, 1998 Silberburg Verlag
Schwäbische Weihnachtsgeister, Mundartstück 1998 Silberburg Verlag
Die Schwäbische Passion, 1999 Silberburg Verlag
Das Schwäbische Paradies, überarb. Fassung, 1999 Silberburg Verlag
Sperrsitz mit Programm, Schwäbische Sketsche, 2000 Silberburg Verlag
Der Weg auf dem Seil, Ein Heimatroman, Eppe Verlag
Bauraopfer, Mundartstück, 2000 Silberburg Verlag
Wenns draußa langsam dunkel wird, 2001 Silberburg Verlag
Der Spatz auf dem Dach, Erzählung, 2002 Silberburg Verlag
Hennadäpper oder: Als die Wachter Hedwig den Regenwurm
schluckte. Eine schwäbische Kindheit. Geschichten. 2002 Silberburg Verlag
Die Zukunft war schön. Eine schwäbische Kindheit. 2003 Silberburg Verlag
Kaffee, mein Leben. Geschichten und Bilder aus meiner Hennadäpperzeit.
2004 Silberburg Verlag
Schwabe sucht Schwäbin, Sketsche in Mundart, 2005 Silberburg Verlag

Children Books / Photo Books:

Diese Pferd und kein anderes, Kinderbuch 1993 Herder
Matchball für Benedikt, Kinderbuch 1994 Herder Freiburg
Ein Platz für Mulle, Kinderbuch, 1995 Herder Freiburg
Kein Tag ohne Mulle, Kinderbuch, 1995 Herder Freiburg
Ein neues Jahr mit Mulle, Kinderbuch, 1996 Herder Fr.
Rübengeister Drachenflug, Herbstgeschichten, 1995 Kaufmann Verlag, Lahr
Winter, ade, Frühlings-u. Ostergeschichten, 1996 Kaufmann Verlag, Lahr
Wenn`s draußen stürmt und schneit, Wintergeschichten 1996, Kaufmann Verlag, Lahr
Martin und Cemile, Bilderbuch zus. mit Hans Günther Döring Impulse Verlag Edelkötter 1996 (auch als #CD und MC)
Der müde kleine Schutzengel, Patmos 1998
Niko kann schon reiten, Kinderbuch, 1999 Kerle Verlag
Woisch du wia saumäßig i di mag, Sauerländer 2004
Lauter kleine Engel, Gütersloher Verlagshaus 2005

Books for joung adults:

Das Feuer von Frankenhofen, Ellermann Verlag 1999
in Anthologien (Auswahl)
Gedichte im Hammer Almanach für Literatur und Theologie
Bde. 6-8 von 1972-1975, Peter Hammer Verlag, Wuppertal
Gedichte in: Geht dir da nicht ein Auge auf S.Fischer
und Arbeiterlesebuch, ebenfalls S. Fischer 1974
Die Legende vom ersten Schnee, Märchen, in Wieviele Farben
hat die Sehnsucht, L.Körner 1986
Die Reise endet am Anfang des Tages, in: Liebe in unserer
Zeit, Bertelsmann 1986
Mondmärchen, in Alle Farben dieser Welt, L.Körner 1995
Die Hand, die mehr geben kann als einen Gruß,
in Alle Farben dieser Welt, L.Körner 1995
Die Schwäbische Weihnacht/Der Schwäbische Nikolaus
Auszugsweise in: Weihnachten uf Schwäbisch, Bleicher Vlg.
in Anthologien (Kinderbuch)
Tommi-Geschichte eines braven Jungen, in: Am Montag fängt die Woche an, Beltz 1973
Mirka, in: Menschengeschichten, Beltz 1975, sowie in
Helveticus 1983, und in vielen Schulbüchern
Zukunft, in: Leseladen, Beltz 1977 und in
Startzeichen, Kösel Verlag 1985
Mein erstes Pferd, in: Die Nacht der fliegenden Pferde
FN-Verlag Warendorf 1986
Herausgeber
ULMANACH – Lesebuch einer Stadt, 1976
(mit Eduard Ohm, Paul Schmid, Hartmut Lange)
Steck dir einen Vers, 1983 AS Verlag, Tübingen
(mit Urs Fiechtner

Television

Das Schwäbische Paradies (SDR) am 10.12.96
wiederholt am 14.4.98

Die Schwäbische Weihnacht, gelesen von Walter Schultheiß
als Vierteiler, jeweils an den Adventssonntagen im Dezember 1996, wiederholt am 25.12.1997, 24.12.1998

Der Schwäbische Nikolaus, Portrait des Ulmer Autors
Manfred Eichhorn in “Gschwätzt ond glacht” vom 6.12.1999.

Theater

Johann Meyerhofer oder die Einführung der Hausnummern
Mundartkomödie, Deutscher Theaterverlag 1993
Uraufführung: 12.1.1991

Das Schwäbische Paradies – Mundartstück
Deutscher Theaterverlag 1994
Uraufführung: 18.1.1992

Der Tod im Birnbaum oder Drei Wünsche hast du frei
Deutscher Theaterverlag 1994
Uraufführung: 22.1.1994

Die Heldenreise
Deutscher Theaterverlag 1996
Uraufführung: 12.1.1996 Historisches Theater Weißenhorn

Umsonschd isch dr Dod
Silberburg Verlag
Uraufführung: 14.11.1998 Historisches Theater Weißenhorn

Schwäbische Weihnachtsgeister
Silberburg Verlag 1998
Uraufführung: 12.11.1999 Historisches Theater Weißenhorn
Matthäi am letzten
Uraufführung: 4.11.2005 Historisches Theater Weißenhorn

Awards

Erzählerpreis des Bertelsmann Buchclub 1986
Erzählerpreis der Reiterlichen Vereinigung (4.Platz) 1987
KUSS-Kulturpreis 1994
Passagen-Literaturpreis 1995

Manfred Eichhorn live, books, events and contact here: Buchladen Eichhornin Ulm. Information about the author on Wikipedia, the publishing house Silberburg Verlag, and the publishing house Wartberg Verlag.

A New Author, The First Author From Germany

Manfred-Eichhorn-am-Ulmer-Rathaus

I am proud and happy to announce that a new author from Germany joins Johntext – literature with purpose to help. On Johntext Baden-Württemberg you can already find some photos, books, reviews and links to his biography on Wikipedia, his publishing houses and special events.

Manfred Eichhorn published his crime story number four: “In der Asche schläft die Glut” with the start of this month.
Like the three other crime stories he wrote before it was published by the Silberburg publishing house, Tübingen. His books are available in bookstores as well as on amazon.com or directly from his bookstore in Ulm, Pfauengasse.

Who is the author of more than 40 books, several play scipts which were performed and a lot of contributions to anthologies and school books?

Manfred Eichhorn was born in 1951 in Ulm. When he was not older than 16 years old he wrote his first book, which was not published. The following years he learned the bookstore buisiness. Together with his wife he opened his own bookstore in 1973 in Ulm. For more than 40 years he sold books there. Soon he made the big step from selling books to writing them. At the beginning of the septuagenarian initially books of poetry were published, a novel, children’s books and other stories followed.

Manfred Eichhorn live, books, events and contact Book Store Eichhornin Ulm. More about the author on Wikipedia, the websites of his publishing houses Silberburg Verlag, and Wartberg Verlag.